22. Mai 2024

Wenn der Biergartenradler mit seiner Biergartenradler 

Mit steigenden Temperaturen steigt auch die Lust auf´s Ausgehen, Freunde treffen, Sport treiben, draußen sein, einfach leben…und das jetzt endlich mit „Biergartenradler“.

Das passende Outfit – nicht nur ein Frauenproblem

Wer kennt das nicht? Der Frühling lockt, die Blumen duften, es zieht einen in die Ferne, zumindest in den Biergarten. Das Rad entstaubt und auf geht´s zur Radtour mit Freunden. Nach Monaten Serien-Marathon jetzt also echte Bewegung, fahren und fahren. Autsch! Nicht nur die Muskeln bekommen einen Schreck, sondern vor allem all das, was auf dem Sattel platziert ist.

Jetzt sind Prioritäten gefragt: Coole Shorts oder Fahrradradler? Die eine eher für „danach“, die andere eher für „dabei“. Unsere Lösung: Die „Biergartenradler“. Sieht lässig aus, sitzt optimal und lässt einen auch noch auf dem Heimweg lächeln. 

Von AU zu WAU

Zur Biergartenradler gehört natürlich auch die passende Brille. Entweder eine „normale“ mit magnetischem Sonnenclip (z.B. von neyeture) oder eine Lifestyle-Sportbrille wie die PROGEAR Urban. Wichtig ist, sie sollte optimal sitzen und bruchsicher sein. Sport-Sonnenbrillen bieten zudem dreifach Schutz: Vor UV-Strahlung, vor Wind und vor Kleinvieh, das im Auge auch Mist macht.

Übrigens: Natürlich lockt den Biergartenradler in seiner Biergartenradler auch ein Biergartenradler. Nur Vorsicht, auch die Promille auf dem Rad können dem Autofahrer zum Verhängnis werden!

Zur Biergartenradler geht´s hier…

…und die passenden Brillen gibt´s unter: shop.optik.one

Skip to content