25. September 2023

Rauchen: Gift für die Augen

Eine Zigarette bzw. deren Rauch beinhaltet über 40 krebserregende Substanzen. Daher nicht verwunderlich, dass Rauchen unter den Top 10 der Todesstatistik ist. 15 % aller Tode gehen hierauf zurück. 

Rauchen…das geht ins Auge

Die Giftstoffe schädigen unter anderem die Netzhaut und verdicken die Gefäßwände. Es kommt zur Mangeldurchblutung und Reduktion der Sauerstoffversorgung. So führen weniger Durchblutung und weniger Sauerstoff zu einem Absterben der Sehzellen. Und das äußert sich in einer Verschlechterung der Sehkraft, einem eingeschränkten Sehfeld (Tunnelblick) bis hin zur Erblindung.

Makuladegeneration

Die Makuladegeneration äußert sich über eine fortschreitende Reduktion der Sehfähigkeit, im schlimmsten Fall bis zur Erblindung. Das Rauchen ist eine der Haupteinflussfaktoren neben UV-Strahlen und Bluthochdruck. Denn die genannten drei sorgen für eine schnellere Alterung der Sehzellen. Daher riskiert, wer raucht, einen früheren und schnelleren Sehverlust.

Grüner Star / Glaukom

Auch der Grüne Star kann zur Erblindung führen. So ist er in Deutschland die zweithäufigste Ursache für den Verlust des Sehvermögens. Der Grüne Star entsteht ebenfalls durch eine Schädigung der Sehnerven, hier beeinflusst durch einen zu hohen Augeninnendruck und eine Schädigung des Sehnervernkopfes. Der Grüne Star ist nicht heilbar, aber – rechtzeitig erkannt – kann sein Verlauf gemildert werden. Regel Nummer 1: Rauchstopp! 

Grauer Star / Katarakt

Der Graue Star ist mit einer Operation heilbar. Das ist die gute Nachricht. Aber wer hat schon Lust, sich operieren zu lassen. Und das in regelmäßigen Abständen? Wen der Graue Star erwischt, der sieht nicht mehr klar…die Umrisse verschwimmen, Farbkontraste verschleiern. Das nimmt dem Leben die wichtigen Ecken und Kanten.

Trockene Augen

Das Schutz- und Putzkommando „Tränenfilm“ wird durch das Rauchen geschädigt. Weniger Flüssigkeit bedeutet logischerweise mehr Trockenheit. Und trockene Augen tun ordentlich weh!

Schilddrüsenprobleme

Die meisten Glimmstengel enthalten Substanzen, die nicht nur an sich schädlich sind, sondern auch die Aufnahme von Jod im Körper hemmen. Dies beeinflusst massiv die Schilddrüse. Eine dauerhafte Unterversorgung zieht zahlreiche Auswirkungen nach sich, unter anderem hervortretende Augäpfel. Schön ist anders…

Fazit

Aufhören mit dem Rauchen und sich gesund ernähren. Das ist gut für den gesamten Organismus und auch supergut für unsere Augen. Ist es das nicht wert?

Foto: pixabay.de