22. Mai 2024

In guter Gesellschaft

Manchmal ist es am besten, man lässt Fakten sprechen. Und genau das haben wir heute vor.

47,56 Mio. Deutsche (65 %) ab 14 Jahren tragen eine Sehhilfe. Vor ca. 60 Jahren waren es 43%.

67 % der Frauen und 59% der Männer benötigen eine Brille, bis 60 Jahre ist die Verteilung relativ gleich, danach steigt der Frauenanteil (mehr Frauen = mehr Brille).

93% aller Deutschen ab 60 Jahren tragen eine Brille. 30 % aller 20-29jährigen. Der Anteil Brille tragender Kinder liegt bei etwa 20 % (je nach Quelle zwischen 15% – 30%).

24,9 Mio. tragen die Brille ständig, 19,3 Mio. tragen sie gelegentlich.

3,4 Mio. tragen Kontaktlinsen: 1,8 Mio. regelmäßig, der Rest wechselt Linsen und Brille ab.

71 % der Auch-Linsenträger tut dies nur zu besonderen Anlässen, 61% beim Sport, 20 % bei der Arbeit.

25 % unserer Bevölkerung ist kurzsichtig, 35 % der unter 60-jährigen weitsichtig.

91% der Brillenträger und 82 % der Nicht-Träger finden, eine Brille beeinflusst nicht die Attraktivität des Trägers.

41 % der Bevölkerung finden sogar eine Brille macht interessanter und 33% beurteilen Brillenträger als intelligenter.

Quellen: statista.com; AWA; Allensbach-Studie mit dem Kuratorium Gutes Sehen; augeninfo.de; gesundheit.de; Bundesverband Augenärzte Deutschland

Skip to content