22. Mai 2024

Alles nur Fake!?

Studien belegen, dass eine Brille eigentlich nur Vorteile hat. Man wirkt kompetenter, intelligenter, entscheidungsfreudiger und selbstbewusster. Ob in der Brille „echte Stärke“ steckt oder nur Fake, das erkennt der Laie nicht einmal.

VOM NASENFAHRRAD ZUM MUST-HAVE

Bei den Kindern waren es Helden wie Harry Potter, bei Erwachsenen die IT-Girls, die Kreativen, die A-Promis. Erst waren es die Sonnenbrillen in Übergröße, die alle Blicke auf sich zogen. Dann kam der Herbst…und mit ihm der Trend zu übergroßen Brillen. Und das Image? Weg vom Nerd, hin zum Hipster. Die Brille wurde zum Accessoire, zum Hingucker, zur Stütze der eigenen Ausstrahlung.

DEN VOLLEN PLAN HABEN

Wer jetzt denkt, er holt sich einfach ein cooles Gestell und los geht´s, der hat sich getäuscht. Die Demo-Gläser, die in jedem Gestell zur Ansicht eingebaut werden, haben eine ganz einfache Qualität. Sie sorgen somit eher für angestrengte Augen, eine schlechte Sicht und Kopfschmerzen. Daher sollten sie unbedingt gegen sogenannte Plangläser getauscht werden. Der Optiker macht´s gerne. Wer vorab keinen Sehtest bei ihm macht, ist selber schuld!

HIGHLIGHTS FÜR DAS HIGHLIGHT

Auch bei Plangläsern macht es Sinn, über die eine oder andere Besonderheit nachzudenken. Denn auch die Plangläser kann man entspiegeln lassen. Das hilft nicht nur nachts auf der Baustelle auf der Autobahn, sondern auch im grellen Sonnenlicht. Oder extra härten für den längeren Halt. Und wie wäre es mit einem Blaulichtfilter, damit der Schlafwachrhythmus bleibt, wie er sein sollte? Auch hier berät der Lieblings-Augenoptiker mit Sicherheit gerne. Noch keinen für sich entdeckt? Dann wird es aber Zeit!

Quelle (Foto): pixabay.de

Skip to content